Über uns

Der Bezirkselternausschuss Schule (BEA) von Tempelhof-Schönberg ist ein Gremium gemäß § 110 Schulgesetz Berlin. Als offizielles Vertretungsorgan dient er der Wahrnehmung der Interessen von Eltern in Angelegenheiten der Schulen.

Zu Beginn eines Schuljahres wählen die Klassen ihre Klassenelternsprecherinnen und -sprecher, die damit Mitglieder der Gesamtelternvertretung (GEV) ihrer Schule werden.
Jede GEV wiederum wählt aus ihrer Mitte 2 Mitglieder und 4 Stellvertreterinnen bzw. -vertreter für das Elterngremium auf Bezirksebene: den Bezirkselternausschuss (BEA).

Der BEA wird in Tempelhof-Schöneberg durch den Vorstand bestehend aus Vorsitz und Stellvertreterinnen und Stellvertretern geführt. Der Vorstand leitet die regelmäßigen Sitzungen und ist u.a. für die Organisation zuständig (Räumlichkeiten, Einladungen der Mitglieder und Gäste zu den Sitzungen, etc.).

Stellung des BEA

Der BEA vertritt bezirkliche Interessen der Eltern. In Berlin betrifft das aufgrund der spezifischen Zuständigkeiten der Bezirke im Schulbereich insbesondere bauliche Aspekte (Sanierung, Neubau, Instandhaltung inkl. Reinigung, etc.) aber z.B. auch die Versorgung mit Mittagessen.

Grundsätzliche Elternmitwirkung

Die Elternmitwirkung erfolgt in allen (vor allem auch rein individuellen) Schulangelegenheiten zunächst über die entsprechenden schulischen Gremien, unter denen der Schulkonferenz besondere Bedeutung zukommt gem. §§ 75 bis 78 SchulG.

Der BEA Marzahn-Hellersdorf hält eine Zusammenfassung zu den verschiedenen Gremien vor (Link). Eltern, die als neue Mitglieder in schulischen Gremien mitwirken, werden außerdem auf den Seiten der Senatsverwaltung fündig (Link), wo u.a. ein Leitfaden und FAQs bereitgestellt werden. Weitere (bundesweite) Informationen der Länder hat auch die Kultusministerkonferenz über die Zusammenarbeit von Eltern und Schule zusammengetragen.

Vorstand

Der Vorstand des BEA wird von den gewählten BEA-Vertreterinnen und -Vertretern der GEVen der Schulen für jeweils ein Schuljahr gewählt. Dies erfolgt in einer konstituierenden Sitzung in der Regel im Herbst eines Jahres nach den GEV-Wahlen an den Schulen. Zu dieser konstituierenden Sitzung lädt immer das Bezirksamt ein.

Schuljahr 2019/2020

In der konstituierenden Sitzung vom 12.11.2019 wurde der Vorstand für das Schuljahr 2019/2020 gewählt:

Vorsitzender

Nodjinan Nimindé-Dundadengar (Mascha-Kaléko-Grundschule)

Stellvertretende Vorsitzende

Kristine Rislov (Rheingau-Gymnasium)

Nathalie Schlenzka (Grundschule am Barbarossaplatz)

Jeanette Streich (Mascha-Kaléko-Grundschule)

Frank Paul Weber (Finow-Grundschule)

Schuljahr 2018/2019

Der Vorstand für das Schuljahr 2018/2019 bestand aus folgenden Personen:

Vorsitzender

Nodjinan Nimindé-Dundadengar (Mascha-Kaléko-Grundschule)

Stellvertretende Vorsitzende

Nicole Atmaca

Anna Maria Grolik (Schule am Berlinickeplatz)

Marc Jurga (Schule am Berlinickeplatz)

Andreas Kuhles (Gustav-Heinemann-Schule)

Kristine Rislov (Rheingau Gymnasium)

Nathalie Schlenzka (Grundschule am Barbarossaplatz)

Philip Windmüller (Ullrich-von-Hutten-Gymnasium)